Zurück zur Startseite

An euch, heimlich

Veröffentlicht am 9. August 2013 Schreibe einen Kommentar Themen: ,

Ihr kennt mich nicht.

Ihr wisst noch nicht einmal, dass es mich gibt.

Dass ich wegen euch nachts wach liege

Und morgens wieder mit euch aufwache.

Ihr seid einfach da

Und sprecht zu mir.

Ich höre eure Stimmen,

Eure Meinungen, eure

Stiche gegen mich.

Und ihr wisst noch nicht einmal, dass es mich gibt.

Ihr lebt euer Leben.

Euer altes Leben und zwingt mich dazu,

Teil davon zu werden, schon jetzt,

Ohne es zu wissen.

Ich plane meine freie Zeit, meine Urlaube, meine Wochenenden nach euren Terminen,

Ich gehe nicht ans Telefon,

Denn ich bin heimlich, wegen euch.

Wie eine Verbrecherin. Abtrünnige.

Ihr wisst nicht, dass es mich gibt.

Oder wollt es nicht wissen.

Dass ich da bin. Und je länger

Ihr es nicht wisst, desto weniger will ich,

Dass ihr es wisst.

Dass ihr mich seht.

Dass ihr es fühlt,

Wie groß eure Last auf mir, auf uns liegt.

Ihr kennt mich nicht.

Aber ich bin da.

Ich bin ein Teil in eurem Leben,

Auch wenn ihr das nicht wollt.

 

Ihr habt mich ja auch nicht gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.